Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Startschuss für SEPA erfolgt

In rund 200 Tagen ist es so weit. Dann greifen SEPA, IBAN und BIC. Was jetzt noch verwirrend, fremd und ungewohnt klingt, ist die Sprache der Zukunft. 

Die Gründe liegen auf der Hand: 2002 wurde das Euro-Bargeld als gemeinsame Währung eingeführt. 2005 schrieb die Europäische Union bindend fest, dass nun auch der Zahlungsverkehr im gesamten europäischen Binnenmarkt vereinheitlicht werden müsse. Dieser Schritt wird am 1. Februar 2014 vollzogen. Dann werden alle nationalen Zahlverfahren abgeschaltet und auf ein einheitliches Verfahren umgestellt. Ab diesem Stichtag wird in den 33 europäischen Mitgliedsstaaten nicht mehr nach Inland und Ausland unterschieden. Denn es gibt nur noch einen einheitlichen Raum für den gesamten Zahlungsverkehr. Der Raum heißt Single Euro Payment Area – kurz SEPA. 

Jetzt sind Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und Vereine gefordert. Sie müssen ihre Zahlungsverkehrs- und Buchhaltungssysteme SEPA-fit machen. Für die meisten Privatkunden wird der Wechsel zu den SEPA-Zahlverfahren fast unbemerkt stattfinden. Der erste Schritt ist bereits vollzogen. Die neuen, international standardisierten Kontonummern sind bereits auf den Kontoauszügen abgedruckt. EC-Karten werden seit geraumer Zeit ebenfalls mit der neuen IBAN (International Bank Account Number) anstelle der bisherigen Kontonummer ausgeliefert.

Wir lassen Sie nicht alleine. Im Internetauftritt der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen finden Sie umfangreiche Informationen. Außerdem bieten wir derzeit Informationsveranstaltungen für Vereinsvorstände und Schatzmeister an. Und für individuelle Fragen stehen unsere Hotlines zur Verfügung.