Sparkasse Karlsruhe  

So löschen Sie Ihre Daten vom Smartphone

von Iris Alba am in Themen

Wer Computer, Smartphone oder Tablet weiterverkaufen oder verschenken möchte, sollte seine Daten richtig löschen. Aber wie geht das?

Fotos, Kontaktdaten, Bankzugangsinformationen – moderne Handys und die flachen, kompakten Tablet-PCs sind längst zu persönlichen Assistenten geworden. Kein Wunder, sie sind praktisch. Hat man doch so alle notwendigen wichtigen Informationen stets bei sich. Will man das Gerät aber verkaufen oder im Familien- oder Freundeskreis weitergeben, weil man sich ein neues Modell zugelegt hat, steht man vor einem Problem: Wie löscht man die persönlichen Daten?

Die schlechte Nachricht: Ganz löschen lassen sich die Informationen in der Regel nicht. Kriminelle, die es darauf angelegt haben, die Daten wiederherzustellen, werden das vermutlich auch schaffen. Allerdings sollte man es ihnen so schwer wie möglich machen:

  • Setzen Sie das Gerät mindestens auf die Werkseinstellungen zurück.
  • Schauen Sie auf jeden Fall in die Ordner für Fotos und Kontakte: Sind dort noch welche gespeichert? Falls das der Fall sein sollte: Löschen Sie sie manuell.
  • Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen rät dazu, sich ein spezielles Löschprogramm für den Computer zu kaufen, das Smartphone oder das Tablet an den PC anzuschließen und mit dem Programm auf das entsprechende mobile Gerät zuzugreifen und die Daten so zu löschen.
  • Alternativ gibt es Apps für die unterschiedlichen Systeme, die beim Löschen helfen.
  • Natürlich sollte man auch die SIM-Karte herausnehmen. Und: Einige Geräte haben externe Speicher in Form von SD-Karten, die man vor der Weitergabe ebenfalls entfernen sollte.
 

Tags für diesen Artikel: , , , , ,








© 2018 | Eine Publikation der Sparkasse Karlsruhe