Sparkasse Karlsruhe  

Sparkassenfamilie kräftig gewachsen

von Irmgard Duttenhofer am in Themen

Sie sind angekommen: 54 Schulabsolventen haben ihre Ausbildung bei der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen begonnen. Kaum haben sie Abitur bzw. Mittlere Reife hinter sich gebracht und das Abschlusszeugnis in der Tasche, heißt es erneut lernen, lernen, lernen. 

Die erste Woche ihrer Ausbildungszeit verbringen die Jungbanker gemeinsam. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Michael Huber lernen sie ihren Arbeitgeber, die Finanzdienstleistungsbranche und die Berufsfelder kennen. Die Ausbilder informieren über den Arbeitsalltag, über Rechte und Pflichten, über Stilfragen, Corporate Identity und vieles mehr. 

In den kommenden zwei bis drei Jahre absolvieren sie eine Ausbildung, für die sie sich im Vorfeld entschieden haben: 28 Jungbanker werden in zwei Jahren Finanzassistenten sein, 21 Auszubildende schließen nach zweieinhalb Jahren als Bankkauffrau / Bankkaufmann ab, zwei Kauffrauen für Büromanagement haben ebenfalls zweieinhalb Jahre Lehrzeit vor sich und drei Studentinnen werden parallel die Duale Hochschule und die Sparkasse besuchen, um sich als Bachelor of Arts (DH) für ihren beruflichen Lebensweg zu qualifizieren.  

Bei der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen genießt die Ausbildung einen hohen Stellenwert. Denn ergänzend zum Berufsschulunterricht und zum Studium gibt es während der gesamten Ausbildungszeit betriebsinternen Unterricht. Parallel dazu werden die Auszubildenden vor Ort in den Filialen und in Fachabteilungen auf den Arbeitsalltag vorbereitet. Im Mittelpunkt stehen ab sofort die Kunden mit all ihren individuellen Wünschen und Anforderungen an moderne Finanzdienstleistung.

Tags für diesen Artikel: , ,








© 2018 | Eine Publikation der Sparkasse Karlsruhe