Sparkasse Karlsruhe  

High Roller derzeit auf dem Spitzenplatz

von Irmgard Duttenhofer am in Themen

Der Name ist Programm. High Roller ist im Studentenwettbewerb des Planspiels Börse erfolgreich durchgestartet. Bundesweit auf Platz 4 und in Baden-Württemberg auf dem 1. Platz – so liest sich die Erfolgsbilanz des Karlsruher Studenten, der unter dem Pseudonym High Roller das Rennen auch im Geschäftsbereich der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen anführt.

Platz 2 in der Region und in Baden-Württemberg besetzt das Team Blackday, das im Laufe des Wettbewerbs auch schon einmal die Rangliste anführte. Auf dem dritten Platz behauptet sich Trophantus.

Gleich zwei erste Plätze hat sich die Croesus Company im regionalen Schüler-Wettbewerb gesichert. Sie konnten sowohl den Depotwert als auch den Nachhaltigkeitsertrag am erfolgreichsten steigern.

Platz 2 besetzt die MEK AG, Platz 3 im Planspiel Börse haben sich Drei Engel für Valle gesichert.

Alle Schüler und Studenten sind erfolgreich ins Rennen gestartet. Die Teilnehmerzahlen sind am Ende der ersten Wettbewerbswoche auf 57 Schülerteams und 80 Studenten angewachsen. Anmeldungen sind noch bis 12. November möglich.

(Platzierungen am 15.10.2015, 11 Uhr)

Tags für diesen Artikel: , ,








© 2017 | Eine Publikation der Sparkasse Karlsruhe