Sparkasse Karlsruhe  

Sparkasse Karlsruhe Ettlingen beschenkt Kindergärten

von Irmgard Duttenhofer am in Themen

Kleine Kinder freuen sich besonders auf Weihnachten. Sie warten gespannt auf Geschenke und zählen die Tage bis zum Heiligen Abend. Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hat nun die Wartezeit für 80 Kindergärten und Kindertagesstätten verkürzt.

Eine Überraschung für die Jüngsten und ihre Erzieher bereitete die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit ihrer Weihnachtsgabe. Sie spendete 20.000 Euro an Kindergärten und Kindertagesstätten. Über das Geld dürfen sich in diesem Jahr die Einrichtungen in Stutensee, Linkenheim-Hochstetten, Eggenstein-Leopoldshafen, Graben-Neudorf, Philippsburg, Waghäusel-Kirrlach, Oberhausen-Rheinhausen, Dettenheim, Durlach, Grötzingen, Stupferich, Grünwettersbach und Hohenwettersbach freuen.

„Wir zeigen damit unsere Verbundenheit zur Region und setzen konsequent die Aktion fort, mit der wir seit 2002 anstelle von Weihnachtsgeschenken für einen guten Zweck spenden“, erklärte Sparkassendirektor Michael Huber. Er überreichte stellvertretend für die bedachten Kommunen einen symbolischen Scheck an Oberbürgermeister Klaus Demal, Stutensee, und den Philippsburger Bürgermeister Stefan Martus. 80 Kindergärten haben jetzt einen Wunsch im Wert von 250 Euro frei.

„Da es mehr als 300 Kindertagesstätten in unserem Geschäftsgebiet gibt, verteilt sich die Aktion auf mehrere Jahre“, so der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse bei der Scheckübergabe. Auch für die Einrichtungen im übrigen Geschäftsgebiet ist die Spende bereits geplant.

Dankbar nahmen die Kommunalvertreter die Spende für die Kindergartenträger entgegen. Sie lobten das gemeinnützige Handeln der Sparkasse und waren sicher, dass mit dem Geld viele offene Wünsche erfüllt werden können, die für die Bildungs- und Erziehungsarbeit in den Kindergärten nützlich und wichtig sind.

Tags für diesen Artikel: , , , ,








© 2018 | Eine Publikation der Sparkasse Karlsruhe