Sparkasse Karlsruhe  

Sportlicher Ausgleich für Gründer

von Irmgard Duttenhofer am in Themen

Drei Männer von der Firma CyberLab und Sparkassendirektor Marc Sesemann spielen am Tischkicker.

Das inzwischen als IT-Accelerator vom Land Baden-Württemberg anerkannte CyberLab hat in der Hoepfner Burg ein festes Domizil gefunden, dessen Erweiterung am morgigen Freitag (29.9.2017) feierlich eingeweiht wird. Künftig können auf 1.600 Quadratmetern bis zu 15 Startups parallel gefördert und für den Markteintritt fit gemacht werden.

Damit die Gründerteams ihre Pausen auch sportlich-spielerisch verbringen können, schenkte ihnen die Sparkasse Karlsruhe, die das CyberLab von der ersten Stunde an unterstützt, zur Einweihung einen Tischkicker, der sofort begeistert angenommen wurde.

„Mit unserem Geschenk wollen wir die Pausen der CyberLaber bereichern. Tischfußball ist ein guter Ausgleich für die Gründerteams. Vielleicht ergeben sich am Spieltisch sogar neue Ideen oder es entwickeln sich Freundschaften“, so Sparkassendirektor Marc Sesemann bei der Geschenkübergabe.

Foto: CyberLab

Tags für diesen Artikel: , ,








© 2017 | Eine Publikation der Sparkasse Karlsruhe